16.12.2019

Analyse von Fahrgastströmen – Basis für Einnahmenaufteilung

Mit dem neuen Softwaretool SIGNON EPPsta (Evaluation and Passenger Projection of Statistics) zeigt SIGNON aus Berlin auf der IT-TRANS eine effiziente Lösung zur Auswertung und Hochrechnung von Fahrgastzahlen.

Statistisch gesicherte Fahrgastzahlen sind im ÖPNV eine wesentliche Grundlage sowohl für die Dimensionierung von Fahrplan- und Fahrzeugangebot als auch für die Einnahmenaufteilung zwischen den Verkehrsunternehmen und Mobilitätsdienstleistern. Voraussetzung für die Analyse von Fahrgastströmen ist die Ermittlung der Anzahl von Ein- und Aussteigern an den Haltepunkten. Da meist nur ein Teil der Fahrzeugflotte mit entsprechenden Sensoren an den Türen ausgestattet ist, kann das gesamte Fahrgastaufkommen nur über komplexe statistische Hochrechnungen ermittelt werden. Dabei muss sichergestellt sein, dass genügend Messfahrten (Fahrzeuge mit Sensoren) stattgefunden haben und dass das Fahrgastaufkommen zu verschiedenen Zeiten und auch bei besonderen Anlässen berücksichtigt wird.