13.11.2019

Kontenbasiertes intermodales Mobilitätskonto von Cityway

Auf der IT-TRANS stellt Cityway das erste multimodale kontobasierte Ticketing in Europa am Beispiel des französischen Mulhouse vor, mit integrierter Buchung, Nutzung und Bezahlung.

Best-Practice des Ausstellers Cityway in der französischen Stadt Mulhouse: Mobilitätskonto mit intermodalen Beförderungsmitteln. Bild: Cityway
Best-Practice des Ausstellers Cityway in der französischen Stadt Mulhouse: Mobilitätskonto mit intermodalen Beförderungsmitteln. Bild: Cityway

Als einer der MaaS-Marktführer im B2G-Bereich bietet Cityway aus Aix-en-Provence Applikationen und Dienstleistungen für multimodale Information, Buchung, Ticketing und ganzheitliche Optimierung der Mobilität. Der intermodale Echtzeit-Routenplaner und APIs integrieren alle Mobilitätsformen eines bestimmten Gebietes: Fußweg, Fahrrad, öffentlicher Transport, Zug, Fähre, Privatauto, Sharing-Systeme, bedarfsorientierter Transport, First-Mile-/Last-Mile-Lösungen, Echtzeit-Verkehrsmeldungen und Parkmöglichkeiten. Ein Fahrpreisrechner ist integriert. Mit einer Anmeldung können Buchung sowie Zugang oder der Ticketkauf für den ÖPV erledigt werden. Alle Cityway-Lösungen sind offen und können über standardisierte APIs in andere marktübliche Open-System-Module integriert werden.