17.05.2021

Future Mobility Award 2021: Jetzt bewerben!

Visionäre Mobilität vorantreiben: Start-ups mit innovativen Ideen für nachhaltige Mobilität im öffentlichen Verkehr können sich bis zum 31. Mai 2021 für den Future Mobility Award bewerben.

Der Future Mobility Award zeichnet Start-ups aus, die innovative Ideen und Wege für eine nachhaltige Mobilität konzipieren. Die Initiatoren des Awards, die Fachzeitschrift Nahverkehrs-praxis, die Messe Karlsruhe und das AEN – Automotive Engineering Network fordern Start-ups weltweit auf, ihre Konzepte und Projekte einzureichen. Die Wirtschaftsförderung Karlsruhe stellt den Förderpreis in Höhe von 5.000 Euro bereit. Bewerbungen werden bis zum 31. Mai 2021 berücksichtigt. Am 06. Juli 2021 erhalten die Finalisten die Chance, ihr Konzept vor der Expertenjury und einer breiten Öffentlichkeit virtuell zu pitchen. Die Bekanntgabe des Gewinners und die Preisverleihung des Future Mobility Awards finden am Folgetag im Rahmen der Regionaltagung Mobilitätswende am 07. Juli 2021 in Baden-Baden statt.

Future Mobility Award
Future Mobility Award

„Wir unterstützen den Future Mobility Award, um aufstrebende Start-ups dabei zu fördern, mit ihren Ideen zum Wachstum einer nachhaltigen Mobilität beizutragen“, sagt Michael Kaiser, Direktor der Wirtschaftsförderung Stadt Karlsruhe.

Ziel ist es, innovative Start-ups anzuregen, ihre Ideen einem breiteren Publikum vorzustellen und auch bei Investoren für Unterstützung zu werben. Gesucht werden innovative Mobilitätslösungen aus den Bereichen Emissionsfreie Mobilität, Automatisiertes Fahren, Digitalisierung oder Neue Geschäftsmodelle. Die Stadt Karlsruhe selbst unterstützt Start-ups vielfältig bei einer Ansiedelung.

Das Automotive Engineering Network unterstützt seit längerem Start-ups im Rahmen des Interreg Projekts CE-Connector mit wertvollen Kontakten zu Investoren und freut sich auf zahlreiche innovative Einreichungen.

Die Zeitschrift Nahverkehrs-praxis möchte aufstrebende Jungunternehmen unterstützen, in der Mobilitätsbranche wahrgenommen zu werden, um ihre Aktivitäten ausbauen zu können. Der Award wird bereits zum zweiten Mal vergeben.

Die Messe Karlsruhe und der Internationale Verband für öffentliches Verkehrswesen UITP laden die Finalisten sowie den Gewinner des Future Mobility Awards 2021 ein, ihre kreativen Lösungen in Rahmen der IT-TRANS 2022 – Internationale Konferenz und Fachmesse für intelligente Lösungen im öffentlichen Personenverkehr – zu präsentieren und sich auf diese Weise mit Entscheidern aus Verkehrsbetrieben in mehr als 60 Ländern zu vernetzen. Die IT-TRANS findet vom 8. bis 10. März 2022 in der Messe Karlsruhe statt.

Die eingereichten Projekte werden von einer Expertenjury mit unternehmerischem und wissenschaftlichem Hintergrund bewertet. Die Jury setzt sich zusammen aus Dr. Till Ackermann (Head of Financial Services & Business Development, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen), Annika Egloff-Schoenen (Leiterin Digitale Medien & Veranstaltungen, Nahverkehrs-praxis), Ralf Eichhorn (Leiter Innovation und SmarterCity Karlsruhe, Wirtschaftsförderung Karlsruhe), Jochen Georg (Projektleiter, Messe Karlsruhe), Prof. Christoph Hupfer (Hochschule Karlsruhe, Verkehrsplanung und Verkehrstechnik), Ursula Kloé (Geschäftsführerin JU-KNOW), Andrea MohrBraun (Marketing Director, init SE), Sascha Ott (Geschäftsführer, IPEK – Institut für Produktentwicklung), Dr.-Ing. Matthias Pfriem (Account Executive, PTV Group) und Sieglinde Walz (Geschäftsführerin, AEN – Automotive Engineering Network.)

Die fünf Finalisten erhalten die Chance, ihre Ideen und Konzepte vor der Jury, Investoren und einer breiten Öffentlichkeit am 06.07.2021 virtuell zu pitchen und sich für weitere Unterstützung zu empfehlen. Das Gewinner-Start-up erhält einen Geldpreis von 5.000 Euro sowie ein professionelles Coaching-Programm.

Future Mobility Award Key Dates

Bewerbungsfrist: 31. Mai 2021

Pitch der Finalisten: 06. Juli 2021

Preisverleihung: 07. Juli 2021 @ Regionaltagung Mobilitätwende 2021 in Baden-Baden

Teilnahmekriterien:

(1) Das Unternehmen existiert nicht länger als zehn Jahre.

(2) Das Unternehmen erzielt einen maximalen Jahresumsatz von zehn Millionen Euro.

(3) Das Unternehmen beschäftigt maximal 50 Mitarbeiter.

(4) Das Unternehmen präsentiert eine innovative Mobilitätslösungen aus den Bereichen Emissionsfreie Mobilität, Automatisiertes Fahren, Digitalisierung oder Neue Geschäftsmodelle.

Fragen?

Bitte kontaktieren Sie Annika Egloff-Schoenen

redaktion@nahverkehrspraxis.de

Tel: +49 231 336943

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.future-mobility-award.de

Pressekontakt

Portrait Bedriye Siringül
Service für Presse (Messe Karlsruhe)
Bedriye Siringül
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720-2305
F: +49 (0) 721 3720-99-2305