DIGITALER WANDEL | IT-TRANS
10.02.2020

DIGITALER WANDEL

IT-TRANS KEYNOTE SPEAKER CHRISTOPH BORNSCHEIN HAT IHRE STRATEGIE IM BLICK

Die Digitalisierung definiert immer wieder neu, wie wir leben und interagieren und, was für die urbane Mobilität entscheidend ist, die Art und Weise, wie wir uns bewegen. Da die fortschreitende digitale Transformation unser tägliches Leben weiterhin verändert, hat sich der öffentliche Verkehrssektor neue Technologien zu eigen gemacht, um die Art und Weise, wie wir uns in unseren Städten bewegen, so effizient und kundenfreundlich wie möglich zu gestalten.

Öffentliche Verkehrsmittel sind für alle Menschen und die Digitalisierung ist ein am Menschen orientierter Ansatz...

Wenn Sie also die Menschen in den Mittelpunkt stellen, ist es an der Zeit, die Person auf die Bühne der IT-TRANS zu bringen, die versteht, was die digitale Entwicklung zu leisten vermag.

Christoph Bornschein ist der Keynote-Speaker der IT-TRANS 2020
Christoph Bornschein ist der Keynote-Speaker der IT-TRANS 2020 (©ShaiHofman)

Christoph Bornschein ist derjenige, der Ihre digitale Strategie leiten möchte - als Berater globaler Unternehmen und Marken wie Bayer, Ford, ING, Lufthansa, Deutsche Bank und KUBIKx. Er wird darauf eingehen, wie der digitale Wandel unsere Gesellschaft verändert und was das für den öffentlichen Verkehr bedeutet.

Die IT-TRANS bietet Entscheidungsträgern die Plattform, sich über die Digitalisierung des öffentlichen Verkehrs zu informieren und die neuesten Innovationen aus nächster Nähe zu sehen. Christoph wird unsere Zuhörer darüber informieren, wie sich diese Entwicklung auf die städtische Mobilität auswirkt.

"Der technologische Fortschritt treibt den kulturellen Wandel voran und die Digitalisierung ist ein mächtiger Beschleuniger. Die Mobilität in der Stadt ist ein wichtiger Faktor für die Art und Weise, wie wir arbeiten, leben, kommunizieren, pendeln, reisen und unser tägliches Leben gestalten. Sie ist ein Schlüssel zu unserer Zukunft - sie ist von tiefgreifenden Veränderungen betroffen und bewirkt selbst tiefgreifende Veränderungen. Über städtische Mobilität zu diskutieren bedeutet, über die Zukunft der Urbanität selbst zu diskutieren", sagt Christoph Bornschein, CEO and Co-Founder of TLGG.

Zusammen mit zwei Kollegen gestaltet Christoph als Gründer und Geschäftsführer der TLGG "das Kundenerlebnis der Zukunft.“ In der Überzeugung, dass jedes Markenerlebnis mehr als ein Moment sein muss und, dass ein Moment alles entscheiden kann. Christoph und sein Team führen Marken, Produkte, Ideen und Unternehmen zur richtigen Zeit an den richtigen Ort. Alles ist voller Daten und Wissen ist überall... und Christophs Firma berät, leitet und entwickelt seit mehr als einem Jahrzehnt.

Warum Christoph? ... und warum die IT-TRANS?

Christoph erleichtert täglich Veränderungen. Als Vordenker der organisatorischen Umgestaltung ist seine Expertise weltweit gefragt. Neben seinen Funktionen bei der TLGG mit Büros in Berlin und New York ist Christoph Mitglied des Beirats und des Aufsichtsrats von ING, KUBIKx, Deutsche Bank und dem Innovation Hub der Lufthansa, hat Teams für Kommunikation, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit geleitet, war Inhaber einer Kommunikationsfirma und hat Jura und Handelsrecht studiert.

Er hat sich auf die Integration des Binnenmarkts, die Besteuerung von Investitionen, die digitale Bildung und vieles mehr spezialisiert, ist außerdem Dozent an der Good School, ein publizierter Autor und arbeitet als Mentor und Investor für Start-ups auf der ganzen Welt.

Bei der IT-TRANS dreht sich alles um die Zukunft der städtischen Mobilität – nun in der siebten Ausgabe – es ist deshalb wichtig, über die Zukunft nachzudenken. Da die IT und die Digitalisierung des öffentlichen Personenverkehrs im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen, wird die IT-TRANS die Fortschritte in unserem Sektor mit Blick auf die Zukunft betrachten. Menschen brauchen verschiedenen Fortbewegungs-Möglichkeiten vor ihrer Haustür: Sie leben und atmen am besten, wenn ein effizientes und benutzerfreundliches öffentliches Verkehrsnetz die erste Wahl für die Fortbewegung ist.

Ein guter öffentlicher Verkehr beeinflusst unser tägliches Leben zum Besseren...

Und während wir den laufenden Digitalisierungsprozess diskutieren, wird Christoph uns zeigen, was eine umfassende Technologie und eine solide digitale Strategie für Sie und Ihr Unternehmen tun kann.

Seien Sie dabei, um zu sehen, wie diese Veränderung "heute, morgen, später und immer" aussieht.

Pressekontakt

Portrait Verena Schneider
Service für Presse (Messe Karlsruhe)
Verena Schneider
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720-2300
F: +49 (0) 721 3720-99-2300
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen