Technical Visits | IT-TRANS

Technical Visits auf der IT-TRANS

IT-TRANS Technical Visit

Zukunft zum Anfassen

Fachexkursionen sind in Form von Technical Visits fester Bestandteil des IT-TRANS-Programms.

Die Teilnahme an den Technical Visits ist für registrierte Konferenzteilnehmer kostenfrei und wird nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Donnerstag, 5. März 2020, 15:30 – 17:30 Uhr

Die Technical Visits enden um 17:30 Uhr am Ort der Fachexkursion. Bitte treffen Sie Vorkehrungen für Ihre Rückreise.

Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, senden Sie bitte eine E-Mail an: info@it-trans.org .

Bitte geben Sie die Namen der Delegierten an, die teilnehmen werden.

Technical Visits auf der IT-TRANS 2020

  • Technical Visit 1
    Die Hochschule Karlsruhe bietet die Möglichkeit, sich über das SmartMMI-Projekt zu informieren, indem mit einem SmartWindow-Prototypen interagiert werden kann, der von ihrem Laboratorium für allgegenwärtige Mobilitätssysteme entwickelt wurde.
  • Technical Visit 2
    Führung durch die Leitstelle des Karlsruher Verkehrsverbunds.
  • Technical Visit 3
    Führung durch die Baustelle des Karlsruher Stadtbahntunnels.

Technical Visit 1

SmartMMI Nutzertest
Die Hochschule Karlsruhe bietet die Möglichkeit, sich über das SmartMMI-Projekt zu informieren, indem sie mit einem SmartWindow-Prototyp interagiert, der von ihrem Laboratorium für allgegenwärtige Mobilitätssysteme entwickelt wurde. (Foto: Tobias Schwerdt)

Im öffentlichen Verkehr reisen viele Fahrgäste täglich zu verschiedenen Zielen. Um den öffentlichen Verkehr von einer Notwendigkeit in ein Mobilitätserlebnis zu verwandeln, konzentriert sich das SmartMMI-Projekt auf die Verbesserung der Informationsversorgung der Fahrgäste entlang ihrer Mobilitätskette. Die Industrie- und Forschungspartner kombinieren eine Vielzahl von Datenquellen zu einer intelligenten Datenplattform für den öffentlichen Verkehr und erforschen Möglichkeiten, die Informationen dem Fahrgast auf halbtransparenten Displays (SmartWindows) und auf persönlichen mobilen Geräten (Smartphones oder Smartwatches) zu präsentieren.

Weitere Informationen: www.smartmmi.de.

Der technische Besuch im Labor für allgegenwärtige Mobilitätssysteme bietet eine gute Gelegenheit, mit dem Projekt SmartMMI durch die Interaktion mit dem entwickelten SmartWindow-Prototyp in Kontakt zu kommen. Wir haben für unser Labor ein Mockup einer Straßenbahn- oder Zugabteilung entwickelt und gebaut. Es besteht aus einem 98-Zoll-Multitouch-Monitor, der ein SmartWindow im realen öffentlichen Verkehr simuliert. Zusätzlich sind Zugsitze auf Metallschienen installiert, die es uns ermöglichen, den Abstand zwischen ihnen zu verändern. Die Sitze können in der gleichen Richtung oder einander zugewandt installiert werden. Wir können sie auch durch Klappsitze in unterschiedlich ausrichten. Auf diese Weise können wir verschiedene Fahrzeugkonfigurationen rekonstruieren und Situationen in Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs schaffen, beispielsweise für die Evaluierung von Smartphone-Anwendungen.

Das Fenster besteht aus einer Kunststofffläche, die als Informationseinrichtung verwendet werden kann, indem man mit einem Short-Throw-Beamer Bilder darauf projiziert. Der Boden wird derzeit mit dem Original-Bodenbelag ausgestattet und wir verbessern unser Mockup weiter mit einer Original-Beschilderung.

Die Besucher können die neuesten Designs und Interaktionskonzepte bewerten, indem sie sich in unser Mockup setzen und mit dem interaktiven HTMS-Prototyp eines SmartWindow-Designs für den öffentlichen Verkehr interagieren. Der Gruppe wird angeboten, sich selbst als Probanden in einer unserer Evaluierungsstudien auszuprobieren. Durch die Teilnahme an unserer Benutzerstudie kann sich die Gruppe als Teilnehmer fühlen und mit Hilfe unseres Mockups Feedback geben. Genauer gesagt, werden die Probanden durch die Interaktion mit dem entwickelten Prototyp die Interaktionsbereiche eines sitzenden Fahrgastes im SmartWindow entdecken. Durch den Einsatz neuer Technologien wie Eye-Tracking werden wir in der Lage sein, das Sichtfeld und die Aufmerksamkeit der Benutzer zu verfolgen. Wir sind davon überzeugt, dass sie Laborstudien im öffentlichen Verkehr verbessern kann, indem sie den Nutzungskontext liefert und gleichzeitig kosteneffizienter und kontrollierbarer ist als Feldversuche.

Weiterführende Informationen: lab.iums.eu.

  • Anzahl der Teilnehmer: maximal 20
  • Treffpunkt für den Shuttle-Service: Veranstaltungshalle / Aktionshalle
  • Dauer: 90 Minuten
  • Sprache: Englisch

Diese Führung endet um 17:30 Uhr am Ort der Fachexkursion. Bitte treffen Sie Vorkehrungen für Ihre Rückreise.

Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, senden Sie bitte eine E-Mail an: info@it-trans.org .

Bitte geben Sie die Namen der Delegierten an, die teilnehmen werden.

Technical Visit 2

Leitstelle des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV)
Leitstelle des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV)

Führung durch das Kontrollzentrum in Karlsruhe

  • Anzahl der Teilnehmer: maximal 20
  • Treffpunkt für den Shuttle-Service: Veranstaltungshalle / Aktionshalle
  • Veranstaltungsort: Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH - Depot Gerwigstraße 65, 76131 Karlsruhe
  • Dauer: mindestens 90 Minuten
  • Sprache: Englisch

Diese Führung endet um 17:30 Uhr am Ort der Fachexkursion. Bitte treffen Sie Vorkehrungen für Ihre Rückreise.

Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, senden Sie bitte eine E-Mail an: info@it-trans.org .

Bitte geben Sie die Namen der Delegierten an, die teilnehmen werden.

Technical Visit 3

Baustelle des Karlsruher Stadtbahntunnels
Baustelle des Karlsruher Stadtbahntunnels

Führung durch den Tunnel

  • Anzahl der Teilnehmer: maximal 25 (Ausrüstung wie Helme und Westen werden zur Verfügung gestellt)
  • Treffpunkt für den Shuttle-Service: Veranstaltungshalle / Aktionshalle
  • Veranstaltungsort: Infopavillon "K", Ettlinger-Tor-Platz 1a, 76133 Karlsruhe
  • Dauer: 60 bis 90 Minuten
  • Sprache: Englisch

Bitte beachten Sie, dass der Rundgang durch den Tunnel nicht barrierefrei ist. Treppensteigen ist erforderlich.

Diese Führung endet um 17:30 Uhr am Ort der Fachexkursion. Bitte treffen Sie Vorkehrungen für Ihre Rückreise.

Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, senden Sie bitte eine E-Mail an: info@it-trans.org .

Bitte geben Sie die Namen der Delegierten an, die teilnehmen werden.

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen