Umgang mit dem Coronavirus

Digitale Konferenz und Fachmesse - jetzt online

Das Coronavirus stellt viele Wirtschaftszweige vor neue Herausforderungen – so auch den öffentlichen Personenverkehr in besonderem Maße. Die Dringlichkeit der Digitalisierung dieses Sektors hat sich abermals verdeutlicht. Deshalb freuen wir uns, dass die IT-TRANS ihre Funktion als Innovations-Hub zumindest digital wahrnehmen kann.

Die rapide steigende Zahl von Corona-Infektionen, die weltweite Ausweitung von Risikogebieten und die Tatsache, dass auch die Region Karlsruhe kürzlich zum Risikogebiet erklärt wurde, haben die Organisatoren der IT-TRANS, den Internationalen Verband für öffentliches Verkehrswesen (UITP) und die Messe Karlsruhe, veranlasst, die IT-TRANS vom 1. bis 3. Dezember 2020 nicht als Live-Veranstaltung vor Ort abzuhalten.

Die Organisatoren zu ihrer gemeinsamen Entscheidung: „Wir haben die Entwicklungen der vergangenen Wochen sehr genau verfolgt und standen in ständigem Austausch mit den zuständigen Behörden. Deren aktuellste Einschätzung hat uns deutlich gemacht, dass eine Absage der Vor-Ort-Veranstaltung leider unumgänglich ist", erklärten Mohamed Mezghani, Generalsekretär der UITP, und Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe.

Über die damit einhergehenden Veränderungen im Messe- und Konferenzprogramm, die digitalen Möglichkeiten sowie die Vorgehensweise bzgl. bereits gebuchter Tickets informieren wir Sie hier sowie in unserer Pressemitteilung.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Für Aussteller: Bei Fragen zum Online Service Center (OSC), welches geschlossen ist, wenden Sie sich bitte per e-mail an:
service@messe-karlsruhe.de

Ihre Frage konnte nicht beantwortet werden?

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.