15.01.2024

Wo Mobilität und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen

Karlsruhe – the place to be

Können Sie sich vorstellen, eine Fachmesse und Konferenz wie die IT-TRANS, bei der sich alles um nachhaltige Mobilität der Zukunft dreht, in einer durch Smog, Stau und Verkehrslärm belasteten Stadt zu veranstalten? Nein? Wir auch nicht! Karlsruhe und die IT-TRANS sind genau deshalb ein Perfect Match, weil ein starkes öffentliches Verkehrswesen, ein gutes Rad- und Fußwegenetz sowie eine schrittweise Umgestaltung von Verkehrsflächen hin zu Plätzen und Straßen mit höherer Aufenthaltsqualität quasi seit Jahren zur DNA Karlsruhes gehören.

Design of Kaisestraße as a street without motorized traffic or tram
Foto: mach:idee

Wussten Sie schon, dass Karlsruhe sich als Stadt der Mobilitätswende definiert hat? Ziel ist, gerade in der City, städtischen Raum attraktiv zu gestalten mit einem Fokus auf Fußgänger – und gleichzeitig einen guten Anschluss an individuellen Autoverkehr ebenso wie öffentliche Transportmittel und Fahrrad-Routen zu erreichen.

Ein wesentlicher Baustein: die Kombilösung, Grundlage für ein neues Gesicht für die Innenstadt Karlsruhes. Dabei wurde die bislang oberirdisch verlaufene Straßenbahn in einen Tunnel verlegt. Parallel ermöglicht ein weitere Tunnel Autofahrenden, die Innenstadt ebenfalls unterirdisch zu durchfahren – eine Entlastung der City von Staus, Lärm und Abgasen und eine zeitsparende Non-Stop-Querung für KFZ-Nutzende. Das Großprojekt schafft eine neue Lebens- und Aufenthaltsqualität frei von Verkehrsbelastung und trotzdem bester Anbindung und ist damit beispielhaft für eine smarte Stadtplanung und Verkehrsraumgestaltung.

Entwurf einer Straße mit U-Bahn-Zugängen
Foto: mach:idee

Darüber hinaus investiert Karlsruhe weiterhin in sein Image als Fahrradstadt – durch Radschnellwege ebenso wie attraktive Cityrouten. Hiesige Forschungseinrichtungen wie das FZI arbeiten an autonomen Shuttles für die letzte Meile. In der Nordstadt soll auf fast 30 Hektar ein neuer Stadtteil entstehen, ein Modellquartier auf Basis nachhaltiger Mobilität und grüner Energieversorgung. Projekte wie die regiomove App des KVV sorgen auch digital für eine intermodale Vernetzung alle Verkehrsmittel, Bus und Straßenbahn ebenso wie Car- und Bikesharing. Und mit dieser digitalen Lösung kehren wir zurück zur IT-TRANS, der zentralen Fachmesse rund um Digitalisierung im öffentlichen Verkehrswesen, die mit ihren Partnerinnen und Partnern und Ausstellenden einen starken Beitrag leistet, den ÖPV noch attraktiver zu gestalten.

So now you know why Karlsruhe is an unrivalled location for IT-TRANS, the central exhibition for digitalisation in public transport, which, together with its partners and exhibitors, is driving the future of mobility.

Sie wollen selbst auf der IT-TRANS ausstellen? Mehr Infos hier!

Sie wollen mehr über Mobilität in Karlsruhe erfahren? Hier klicken!

Oder Sie wollen der IT-TRANS einen Besuch abstatten? Tickets zum Sonderpreis finden Sie hier!