Auf Wiedersehen in 2026!

IT-TRANS - Internationale Konferenz und Fachmesse

Hinter uns liegt eine gro√üartige IT-TRANS ‚Äď wir sagen Danke an alle Ausstellende, Fachbesuchende, Delegierte, Speaker sowie Partnerinnen und Partner!

Seien Sie auch bei der kommenden IT-TRANS mit dabei, um die Zukunft der Mobilit√§t mitzugestalten: Die f√ľhrende internationale Fachmesse f√ľr Digitalisierung im √∂ffentlichen Personenverkehr geht vom 3. bis zum 5. M√§rz 2026 wieder an den Start.

Sie möchten 2026 wieder Ihre Innovationen einem relevanten Fachpublikum präsentieren? Dann sollten Sie unser komfortables One-Click-Rebooking nutzen und direkt Ihre Standfläche sichern. Warten Sie nicht zu lange: Schon jetzt ist die erste von zwei Hallen komplett ausverkauft. Jetzt informieren…

Die IT-TRANS ist eine einzigartige Plattform f√ľr Expertinnen und Experten, Verkehrsunternehmen und Branchenf√ľhrer, um sich dezidiert √ľber die neuesten Entwicklungen rund um digitale Herausforderungen im √∂ffentlichen Verkehrswesen auszutauschen m√∂chten. Entdecken Sie bei der IT-TRANS innovative Produkte und Dienstleistungen f√ľhrender Unternehmen der Branche: Von k√ľnstlicher Intelligenz √ľber Bezahlung und Ticketing bis hin zu Cybersecurity und Datenstandards - die IT-TRANS pr√§sentiert ein breites Spektrum an Themen, die die Zukunft der Mobilit√§t pr√§gen. Seien Sie Teil dieser wegweisenden Fachmesse und gestalten Sie aktiv mit, um √∂ffenltiche Mobilit√§t noch effizienter, noch ressourcenschonender, noch attraktiver zu machen!

IT-TRANS 2026

BE PART OF TOMORROW AND SHAPE THE FUTURE OF MOBILITY

3. - 5. M√ĄRZ 2026

Jetzt Aussteller werden

Schlussbericht

IT-TRANS 2024 √ľberzeugt als globales Schaufenster f√ľr die Mobilit√§t der Zukunft

H√∂chste Kundenzufriedenheit und internationale Strahlkraft ‚Äď Startschuss f√ľr Ausgabe 2026 erfolgt. Eine durchweg positive Resonanz der Ausstellenden und Teilnehmende aus aller Welt machten die IT-TRANS 2024...


Mehr erfahren

Lokaler Gastgeber

Unsere Partner

Key Topics der IT-Trans

K√ľnstliche Intelligenz

K√ľnstliche Intelligenz entwickelt sich rasant weiter - und im Bereich des √∂ffentlichen Verkehrsmanagements, der Verbesserung von Dienstleistungen und der Optimierung von Betrieb und Wartung geht die Diskussion weiter. Welche Auswirkungen hat das Wachstum der KI auf den Sektor? Und was bedeuten diese Entwicklungen f√ľr Betreiber, Branchen, Beh√∂rden und neue Mobilit√§tsdienste?


Freuen Sie sich auf Diskussionen zu folgenden Themen:

  • KI im Dienste des √∂ffentlichen Nahverkehrs
  • Die Auswirkungen auf das Personal und den Arbeitsmarkt
  • Verm√∂gensverwaltung
  • Instandhaltung
  • Energie-Effizienz

Bezahlung und Ticketing

In dem Ma√üe, in dem neue Mobilit√§tsmuster und Gesch√§ftsmodelle entstehen, ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Fahrschein- und Zahlungssysteme flexibel, offen und interoperabel sind. Beh√∂rden und Betreiber stehen vor der Herausforderung, zu verstehen, wie neue Technologien in bestehende Systeme und Infrastrukturen integriert und zu neuen Mobilit√§tsdiensten ausgebaut werden k√∂nnen, um die k√ľnftigen Marktanforderungen bestm√∂glich zu erf√ľllen.


Freuen Sie sich auf Diskussionen zu folgenden Themen:

  • MaaS-Integration und Kundenzentrierung
  • Ver√§nderte Tarifmodelle und -politik
  • Nationale integrierte Fahrkartensysteme
  • Gemeinsame Nutzung von Daten
  • Standards in der Nachhaltigkeit des Ticketing

Cybersecurity

Da sich die Verkehrssysteme zunehmend auf digitale Technologien st√ľtzen, werden sie anf√§llig f√ľr Cyberangriffe und das Risiko f√ľr sensible Daten, unterbrochene Dienste und - im Falle von OT-Systemen - eine Beeintr√§chtigung der Sicherheit steigt. Starke Cybersicherheitsvorkehrungen sch√ľtzen nicht nur Pendler, kritische Infrastrukturen und Systeme, sondern helfen dem Sektor auch, das Vertrauen der √Ėffentlichkeit und der Interessengruppen zu st√§rken.


Freuen Sie sich auf Diskussionen zu folgenden Themen:

  • Netz- und Ausfallsicherheit
  • Auswirkungen auf die Sicherheit
  • Integration von IT und OT
  • Der menschliche Faktor
  • Safeguarding electric buses

Daten-Standards und Governance

Interoperabilit√§t und Datenaustausch sind die Voraussetzungen f√ľr ein nahtloses T√ľr-zu-T√ľr-Reise-√Ėkosystem, das alle Mobilit√§tsdienste umfasst. Gemeinsame Datenaustauschstandards sind der Schl√ľssel zur Erleichterung der Integration verschiedener Mobilit√§tsoptionen und zur Schaffung einer vertrauensw√ľrdigen Mobilit√§tsverwaltung, in der verschiedene Akteure zusammenarbeiten. Datenstandards werden es den Anbietern √∂ffentlicher Verkehrsmittel erleichtern, die sich st√§ndig √§ndernde Mobilit√§tsnachfrage der Reisenden zu erf√ľllen.


Freuen Sie sich auf Diskussionen zu folgenden Themen:

  • Datenmodelle f√ľr den √∂ffentlichen Verkehr
  • Erfolgreiche Implementierungsbeispiele f√ľr Datenaustauschstandards
  • Reiseinformationen und Reiseplanung im √∂ffentlichen Verkehr
  • MaaS
  • Datenharmonisierung
  • Neueste Initiativen zur Mobilit√§tsdatenpolitik und -verwaltung in Europa

Digitale Transformation

Nach der weltweiten Pandemie haben sich die Erwartungen der Passagiere und das Reiseverhalten ge√§ndert, was die Unternehmen vor die gro√üe Herausforderung stellt, digitale Dienste zu integrieren und den Betrieb zu optimieren. Die digitale Transformation durch den Einsatz neuer Technologien und Daten ist ein wichtiger Faktor, um die Marktanforderungen zu erf√ľllen, Gesch√§ftsprozesse zu √§ndern und Dienstleistungen zu verbessern. Der √ĖPNV-Sektor muss sich an diese zunehmende Ver√§nderung anpassen.

Wussten Sie schon?

Die digitale Transformation ist keine einmalige Angelegenheit, sondern eine kontinuierliche Anpassung an sich ver√§ndernde technologische M√∂glichkeiten, M√§rkte und Kundenanforderungen (KU Leuven, Belgien, 2022. Bew√§hrte Verfahren f√ľr die digitale Transformation auf der Grundlage einer systematischen Literaturrecherche)


Freuen Sie sich auf Diskussionen zu folgenden Themen:

  • Operative Exzellenz
  • Digitalisierungsm√∂glichkeiten und -kompetenzen
  • Optimierung von e-Flottenbetrieb und Energiemanagement
  • Datengesteuerter Betrieb und Instandhaltung
  • Umweltfreundlichere St√§dte und geringere Emissionen
  • Kosteneinsparungen und Effizienz

Konnektivität, 5G und Telekommunikation

Die 5G-Technologie revolutioniert den √∂ffentlichen Nahverkehr, indem sie den Fahrg√§sten durch verbesserte Konnektivit√§t und minimale Latenzzeiten ein besseres Erlebnis bietet. Sie hat das Potenzial, den Sektor umzugestalten, indem sie den Betreibern erm√∂glicht, den Betrieb zu optimieren, einschlie√ülich der Implementierung von dynamischer Planung und vorausschauender Wartung. Mit den neuen Entwicklungen besteht ein gro√ües Potenzial f√ľr vernetzte und automatisierte Mobilit√§tsl√∂sungen.


Freuen Sie sich auf Diskussionen zu folgenden Themen:

  • 5G-Einsatz im √∂ffentlichen Verkehr
  • Intelligente Konnektivit√§t und V2X-Kommunikation
  • 5G f√ľr intelligente Wartung
  • Der Weg zur 6G-Technologie
  • Abschw√§chung der Frequenzfragmentierung und Verwaltung

Shared mobility und MaaS

Mit einer wachsenden Zahl von L√∂sungen, von gemeinsam genutzten Fahrr√§dern bis hin zu flexiblen Verkehrsmitteln, werden den Fahrg√§sten attraktive Optionen geboten, die sich als zukunftsweisend f√ľr den Sektor erwiesen haben. Ihnen schwirrt der Kopf von zu vielen M√∂glichkeiten? Um Ihnen die Navigation zu erleichtern, verspricht MaaS, Ihnen die Suche und den Zugang zu der am besten geeigneten Mobilit√§tsoption abzunehmen.


Freuen Sie sich auf Diskussionen zu folgenden Themen:

  • Neueste Innovationen im Bereich Shared mobility und MaaS
  • Fahrgasterlebnis und kundenorientiertes Design
  • Inklusion und Barrierefreiheit
  • Aktives Reisen
  • Mobilit√§tsknotenpunkte f√ľr multimodale Mobilit√§t
  • Benutzerfreundlichkeit von Anwendungen

Autonome Mobilität

Die Automatisierung bietet Chancen f√ľr den √∂ffentlichen Verkehr, aber die Integration autonomer Fahrzeuge (AV) in das Mobilit√§tssystem erfordert eine Zusammenarbeit bei den technischen Zielen. Was sind die weltweit besten Praktiken f√ľr die Integration von AVs in das √∂ffentliche Verkehrssystem? Wie lassen sich Flotten am besten auf effiziente und nachhaltige Weise orchestrieren?


Freuen Sie sich auf Diskussionen zu folgenden Themen:

  • Bew√§hrte Betriebs- und Technologieverfahren f√ľr AV-Eins√§tze
  • Orchestrierung von Flotten: Integration von automatisierten und autonomen Mobilit√§tsl√∂sungen in das gesamte √Ėkosystem des √∂ffentlichen Verkehrs
  • Datenaustausch und Sicherheit, √∂ffentlich-private Zusammenarbeit zur Harmonisierung des Datenaustauschs

Zahlen aus 2022

Innovationen seit 16 Jahren auf der IT-TRANS

Die seit 2008 in zweij√§hrigem Rhythmus von UITP - Internationaler Verband f√ľr √∂ffentliches Verkehrswesen - und Messe Karlsruhe gemeinsam organisierte Veranstaltung bringt Entscheider und Branchenexperten zusammen, um sich zu digitalen L√∂sungen auszutauschen sowie Innovationen zu diskutieren und neu zu entwickeln. Die letzte IT-TRANS fand vom 10. bis 12. Mai 2022 wieder pers√∂nlich in der Messe Karlsruhe statt. Sie konnten das gesamte Event vor Ort erleben oder auch an einer Auswahl der Sessions online teilnehmen.

Messebesucher

Rund 6500 Gäste aus allen sieben Kontinenten besuchten die diesjährige IT-TRANS. Zusätzlich bewerteten fast alle Besuchenden das Angebot vor Ort als gut bis exzellent.

0+
Referenten

Internationale F√ľhrungspersonen und Speaker w√§hrend der dreit√§gigen Konferenz sowie bei den Market Update Foren, Side-Events und Sessions.

0
Ausstellende

Internationale Ausstellende aus 30+ Ländern.

0

Zitate

Was die Branche √ľber uns denkt.

Speaker

Andrew McArdle Booker - Marketing Manager Transport, Crane Payment Innovations, Switzerland

"Wir sind mit der Messe sehr zufrieden und werden beim nächsten Mal wieder dabei sein. Es ist eine sehr konzentrierte Veranstaltung, die uns die Möglichkeit gibt, viele wichtige Lieferanten und unsere Kunden zu treffen. Ein weiterer großer Vorteil ist die kompakte Ausstellungsfläche der IT-TRANS und der Messe Karlsruhe selbst, die es einfach und schnell macht, sich zurechtzufinden."

Speaker

Renée Amilcar - UITP President

"Die fortschreitende Entwicklung der Technologie hat eine digitale Revolution im √∂ffentlichen Verkehrssektor ausgel√∂st. Wenn wir uns die Vorteile der Digitalisierung zunutze machen, k√∂nnen wir den Betrieb effizienter und benutzerfreundlicher gestalten und die bestm√∂glichen st√§dtischen Mobilit√§tsangebote schaffen. Indem wir innovative Ideen vorantreiben, k√∂nnen wir das beste Ergebnis erzielen: Ein besseres Erlebnis f√ľr alle Fahrg√§ste."

Globale Konferenz und Fachmesse f√ľr kreative Neuerungen im Passagierverkehr

Treffen Sie vom 14. bis 16. Mai 2024 f√ľhrende Entscheidungstr√§ger und Experten aus dem gesamten √ĖPNV-Sektor auf der IT-TRANS. Erforschen Sie wichtige Themen wie KI, autonome Mobilit√§t, Cybersicherheit und Datenaustausch. Die IT-TRANS ist die f√ľhrende globale Konferenz und Messe f√ľr geistreiche Entlastung in der Personenbef√∂rderung, die eine einzigartige Plattform f√ľr den Austausch von Fachwissen und die Entwicklung neuer Partnerschaften bietet, um aktiv das Morgen des Passagierverkehr zu gestalten.

Mobilität in Karlsruhe

√Ėkologische und clevere Smart-City-Konzepte, die Fortbewegung, nachhaltige Energiesysteme und Digitalisierung miteinander verbinden, stehen im Fokus. In der Verkehrsegion der F√§cherstadt haben sich f√ľhrende Player aus Industrie, Forschung und der B√ľrokratie eng vernetzt, um die hochkomplexen Herausforderungen zu meistern. Die Region bietet das perfekte √Ėkosystem, das Neurungen f√∂rdert. Die Stadt hat nachhaltige und effiziente Personenverkehrssysteme entwickelt, die flexibel und bedarfsorientiert sind und verschiedene Verkehrstr√§ger miteinander kombinieren.Die Fahrg√§ste erreichen ihr Ziel - schnell, bequem, sicher und umweltfreundlich - auch √ľber die Grenzen hinweg bis ins franz√∂sische Elsass. Ideenreiche L√∂sungen wie das in Karlsruhe entwickelte und erfolgreich erprobte Tram-Train-System werden europa- und weltweit eingesetzt.