Ihr Weg zur IT-TRANS

Ob mit dem Auto, dem Nahverkehr, der Bahn oder dem Flugzeug - so reisen Sie bequem zur IT-TRANS.

Planen und organisieren Sie Ihre Mobilität rund um die IT -TRANS multi- und intermodal in unserer smart mobility map!

Karlsruhe - the place to be!

Kennen Sie Karlsruhe? Natürlich kennen Sie die Fächerstadt, vor allem als treuer Besucher der IT-TRANS. Aber kennen Sie Karlsruhe auch wirklich? Mit all seinen Facetten? Seine Technologie Hubs, sein zukunftsweisendes urbanes Mobilitätskonzept? Seine Rolle in Sachen Female Empowerment? Seine reiche historische und moderne Kunst? Seine zahlreichen Standortvorteile?

Gehen Sie mit uns auf digitale Tour durch Karlsruhe!

Anreisemöglichkeiten

An den Messetagen gelten Fahrausweise der Tarifwabe 100 bis zur Haltestelle Messe/Leichtsandstraße.

Mit der Straßenbahn

Haltestelle Messe/Leichtsandstraße oder auch Messe Nord

Aus der Innenstadt:

  • Linie S2 (unterirdisch), Richtung Rheinstetten

Vom Hauptbahnhof:

  • Vom Hauptbahnhof können Sie mit verschiedenen Bahnen bis in die Innenstadt zum Umstieg am U-Bahnhof Europaplatz fahren:
    • Linie S1/S11 Richtung Neureut oder Hochstetten
    • Linie 2 Richtung Knielingen Nord
    • Linie 3 Richtung Daxlanden oder Rappenwörth

  • Am Europaplatz steigen Sie unterirdisch in die Linie S2, Richtung Rheinstetten (Haltestelle Messe/Leichtsandstraße).

Vom Durlacher Tor:

  • Linie S2 (Richtung Rheinstetten).

Mit dem Bus

Haltestelle Messe Nord oder Messe/Leichtsandstraße

Aus Ettlingen umstiegsfrei:

  • Buslinie 106 (Richtung Neuburgweier Breslauer Str.)

Aus Rastatt:

  • Umstieg an Haltestelle Silberstreifen in Buslinie 106 Richtung Neuburgweier Breslauer Str.

Weitere Informationen zu Abfahrtszeiten und Preisen finden Sie auf den Seiten des KVV.

Ein Shuttle-Service (kostenfrei) zwischen dem Hauptbahnhof Karlsruhe (Vorplatz) und der Messe Karlsruhe (Haupteingang) wird während der Veranstaltung zur Verfügung stehen.
Die Fahrtzeit je Richtung beträgt ca. 20 Minuten.

Weitere Informationen finden Sie dazu auch direkt bei den Karlsruher Verkehrsvertrieben (KVV): https://www.kvv.de/fahrplan/sonderfahrten/messe-express.html

ICE, der an einem Mohnfeld vorbei fährt.

Karlsruhe ist Knotenpunkt für ICE-, InterCity-, EuroCity- und InterRegio-Verbindungen und liegt direkt auf der ICE-Strecke von Hamburg über Frankfurt nach Basel. Von hier aus beginnt auch die West-Ost-Achse von Karlsruhe über Stuttgart nach München. Von Paris aus sind Sie mit dem TGV in nur ca. drei Stunden in Karlsruhe.

Erfolgreich ankommen.

Ab 55,90 € (einfache Fahrt) mit dem Veranstaltungsticket.

Die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH bietet Ihnen in Kooperation mit der Deutschen Bahn ein exklusives Angebot für Ihre bequeme An- und Abreise zu Messen und Kongressen in Karlsruhe an.

So wird für Sie Reisezeit ganz schnell zu Ihrer Zeit. Nutzen Sie Ihre Hin- und Rückfahrt einfach zum Arbeiten, Lesen oder Entspannen. Für was Sie sich auch entscheiden, Sie reisen in jedem Fall mit dem Veranstaltungsticket im Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn mit 100 % Ökostrom.

Das Extra für Sie als Besucher! Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof.

Der Preis für Ihr Veranstaltungsticket einfache Fahrt beträgt:

  • Mit Zugbindung (solange der Vorrat reicht)
    • 2.Klasse 55,90 €
    • 1.Klasse 89,90 €

  • Vollflexibel (immer verfügbar)
    • 2.Klasse 77,90 €
    • 1.Klasse 112,90 €

Das Angebot gilt bis zum 14.12.2024.

Mit der Betätigung des Buttons werden Sie auf eine Website der Deutschen Bahn weitergeleitet.

Machen Sie Reisezeit zu Ihrer Zeit und nutzen Sie die An- und Abreise zum Arbeiten, Entspannen oder Genießen – mit 100% Ökostrom im Fernverkehr.

Alle Informationen zum DB Veranstaltungsticketfinden Sie hier.

Weitere Informationen unter www.bahn.de/bahnbusiness

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise.

Das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn beinhaltet NICHT das Eintrittsticket zu Messe oder Konferenz.

Von der Autobahn A5 / A8:

Auf der A8 aus Richtung Stuttgart folgen Sie der A5 in Richtung „Basel“, dort verlassen Sie die A5 an der Ausfahrt Nr. 48 „Karlsruhe-Süd“ und folgen den Wegweisern „Messe“.

Von der Autobahn A65:

Die A65 geht über in die B10. An der Ausfahrt Nr. 8 verlassen Sie die B10 und folgen den Wegweisern „Messe“.

Parkplätze

Auf dem Messegelände finden Sie insgesamt 7.000 Pkw-Stellplätze auf 3 Parkplätzen sowie einem Parkplatz für VIP/Presse. Parkgebühr: 8,00 €/Tag

Flugverbindungen

Die Messe Karlsruhe ist über 4 Flughäfen bequem zu erreichen:

Der Flug nach Stuttgart aus den Metropolen, wie Brüssel, Mailand und Wien dauert kaum mehr als 1 Stunde.

Die exzellenten Bahnverbindungen sorgen für die schnelle Weiterreise bis Karlsruhe.

Vom Baden-Airpark sind Sie bereits in 30 Autominuten auf dem Messegelände.

Über den Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (ca. 30 Autominuten) sowie die internationalen Flughäfen Frankfurt, Stuttgart und Straßburg (50–60 Autominuten).

Sonderangebot: Ermäßigte Reisen mit Lufthansa Group Partner Airlines

Lufthansa Group Partner Airlines bieten ein umfassendes globales Streckennetz, das Großstädte auf der ganzen Welt miteinander verbindet. Für Teilnehmer, Besucher, Aussteller, geladene Gäste sowie Mitarbeiter des Vertragspartners und deren Reisebegleitern bieten sie Sonderpreise und Konditionen an.

Um eine Reservierung vorzunehmen, klicken Sie bitte auf

und geben Sie den Zugangscode BEZLNRN im Bereich "Angebot für ermäßigte Flüge" ein. Dadurch wird eine Online-Buchungsplattform geöffnet, die den angebotenen Rabatt automatisch berechnet oder Ihnen ein noch besseres Angebot unterbreitet, wenn ein anderer Sonderpreis verfügbar ist.

HINWEIS: Popups müssen aktiviert sein, sonst öffnet sich das Buchungsfenster nicht.

Diese Sonderpreise sind auch über Ihr IATA / ARC-Reisebüro erhältlich. Reisevermittler erhalten Anweisungen zum Ticketing, indem sie eine E-Mail an lufthansa.mobility@dlh.de senden und den Zugangscode als Referenz angeben.

Sie reisen mit einem Wohnmobil oder Wohnanhänger an und möchten direkt an der Messe übernachten? Auf unserem Parkplatz P3 bieten wir Ihnen hierzu die Gelegenheit. Ein Stromanschluss kann nur bei rechtzeitiger Bestellung garantiert werden.

Die Messe Karlsruhe ist barrierefrei und somit behindertengerecht gebaut. Alle Hallen sowie Zugänge sind ebenerdig angelegt, sodass keine Zutrittsbeschränkungen entstehen.

Rollstuhl reservieren

Kostenfreier Service für Ihren Messebesuch: Wenden Sie sich bitte am entsprechenden Messetag an die Kollegen vom DRK vor Ort unter der Rufnummer: 0721-3720 5230.

Ein Rollstuhl für die Dauer Ihres Messebesuchs wird Ihnen dann gebracht. Bitte wählen Sie dazu den Haupteingang der Messe.

Parkplätze

Parkplätze stehen Ihnen in den ersten Reihen auf dem Parkplatz P1 zur Verfügung.

Messeshuttle

Während der Veranstaltung steht Ihnen ein barrierefreier Messeshuttle zwischen Hauptbahnhof und Messegelände kostenfrei zur Verfügung.

Nahverkehr

Informationen zur Mobilitätseingeschränkten Fahrtplanung des KVV finden Sie hier, oder telefonisch von 7 bis 19 Uhr unter der Telefonnummer: 0721/6107-5886

Deutsche Bahn

Informationen zu den Verbindungen und zum Zugbegleitdienst der Deutschen Bahn erhalten Sie unter folgenden Kontaktdaten: Telefonnummer: 0180 6 512 512 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)

Faxnummer: 0180 5 159 357

E-Mail: msz@deutschebahn.com

Sie können das Messegelände auch einfach und umweltfreundlich mit dem KVV.nextbike erreichen – dem öffentlichen Fahrrad- und E-Bike-Verleihsystem des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV). Die Verleihstation in der Nähe des Messegeländes befindet sich an der Straßenbahnhaltestelle Messe/ Leichtsandstraße (Linie S2).

So einfach können Sie das KVV.nextbike nutzen: Auf www.kvv-nextbike.de oder an einer Verleihstation das Fahrrad auswählen, scannen und los geht die Fahrt. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der zur Verfügung stehenden KVV.nextbikes begrenzt ist.

Kosten für das KVV.nextbike-Leihrad im Basistarif:

  • 1 € pro 30 min (normal)
  • 2 € pro 30 min (E-Bike)

Das Messegelände ist über ein ausgebautes und ausgeschildertes Radwegenetz gut erreichbar:

  • Karlsruhe Hauptbahnhof: 5,5 km
  • Karlsruhe Zentrum: 6,3 km
  • Ettlingen Zentrum: 7 km

Weitere Informationen auf www.kvv-nextbike.de.

Fahrrad-Pannenservice

Mit unserem Fahrrad-Pannenservice bieten wir Ihnen eine Grundausstattung an Werkzeugen und Hilfsmitteln für das schnelle Lösen einer Panne. Sei es ein kaputter Reifen, ein defekter Schlauch, eine geklemmte Bremse oder einfach zu wenig Luft: über die Servicehotline 0721 3720-5222 kann die Hilfe abgerufen werden und die Ausrüstung ausgeliehen werden.

Visa-Service für Teilnehmer der IT-TRANS

Angehörige von EU-Staaten benötigen für die Einreise in die Bundesrepublik Deutschland grundsätzlich kein Visum.

Für Angehörige aller anderen Nationalitäten besteht eine Visumspflicht für die Einreise nach Deutschland. Für Besuchsaufenthalte von bis zu 90 Tagen hat die Europäische Gemeinschaft bei einigen dieser Länder die Visumspflicht aufgehoben.

Eine aktuelle Liste aller visumspflichtigen und auch visumsfreien Länder erhalten Sie auf der Website des Auswärtigen Amts.

Damit Sie fristgerecht vor der Messe Ihr Visum erhalten, raten wir Ihnen, sich möglichst frühzeitig um eine Beantragung Ihres Visums zu kümmern. Die Beantragung ist bis zu drei Monate vor der Einreise möglich.

Allgemeine Informationen zur Visumbeantragung finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amts. Die spezifischen Visabestimmungen zur Einreise nach Deutschland und Einzelheiten über die beizubringenden Unterlagen zur Visa-Beantragung finden Sie über die Webseiten der deutschen Auslandsvertretungen.

Der Visa-Antrag ist im Allgemeinen persönlich bei der für Ihren Wohnort zuständigen Deutschen Botschaft bzw. Konsulat mit allen erforderlichen Unterlagen einzureichen.

Aussteller werden gebeten, bei Beantragung eines Visums eine Ausstellerzulassung der Messegesellschaft vorzulegen; in diesem Fall kann das Visum kostenfrei erteilt werden.

In der Regel benötigen Sie für Ihren Visumantrag auf jeden Fall folgende Unterlagen:

  • Bestätigte Reisebuchung (Flug-, Bus-, Bahn- und Hotelbuchung)
  • Nachweis einer Krankenversicherung
  • Für Aussteller: zusätzlich Ausstellerausweis, Standrechnung
  • Für Besucher: zusätzlich Eintrittskarte

Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland hat mit einem Mailerlass vom 24. Juli 2013 die Visastellen der deutschen Botschaften und Konsulate weltweit davon in Kenntnis gesetzt, dass für die Beantragung eines Visums zum Besuch einer Messe in Deutschland grundsätzlich kein Einladungsschreiben des Messeveranstalters vorgelegt werden muss. Bitte beziehen Sie sich bei der Beantragung Ihres Visums auf diese Information.

Sollte eine Botschaft auf ein Einladungsschreiben bestehen, übermitteln Sie uns bitte frühzeitig per E-Mail Ihre persönlichen Daten mit Hilfe des .

Sie können Einladungsschreiben frühestens drei Monate vor Beginn der Veranstaltung anfragen.

Bitte beachten Sie darüber hinaus die folgenden Hinweise bei der Beantragung eines Einladungsschreibens:

  • Ihre persönlichen Daten werden direkt aus dem Online-Formular übernommen. Es können KEINE Änderungen oder Korrekturen von uns vorgenommen werden.
  • Sollte Ihr Einladungsschreiben falsche Angaben enthalten, müssen Sie das Online-Formular erneut ausfüllen.
  • Das Einladungsschreiben wird Ihnen als pdf-Dokument per E-Mail zugeschickt. Zusendungen per Fax sind nicht möglich.
  • Die Bearbeitungszeit beträgt bis zu 10 Tagen und kann nicht beschleunigt werden.
  • Bitte überprüfen Sie Ihren Spam-Ordner, bevor Sie uns wegen nicht gesendeter Einladungen kontaktieren.

Wir bitten um Verständnis, dass wir individuelle Anfragen wegen Einladungsschreiben nicht bearbeiten können.

Karlsruhe entdecken

Karlsruhe - die Fächerstadt im Grünen.

Zwischen Schwarzwald, Vogesen und den Pfälzer Bergen in der Rheinebene gelegen, ist Karlsruhe mit seinen über 310.000 Einwohnern gleichermaßen Kulturmetropole, TechnologieRegion und Wissenschaftszentrum.

Die Lebensqualität ist hoch, die Region boomt - eine Stadt, die man als „Denkfabrik mit Lebensart“ bezeichnen kann und die mit zahlreichen unterschiedlichen Facetten überzeugt.

Badische Gastfreundlichkeit und eine durch französische Einflüsse geprägte Lebensart erwarten Sie. Genießen Sie bei uns das milde Klima, ein vielfältiges kulturelles Angebot, gute Einkaufsmöglichkeiten und kulinarische Highlights. Insidertipps gefragt? Unsere Mitarbeiter kennen sich aus und beraten Sie gerne! Eine gute Adresse rund um Ihren Aufenthalt in Karlsruhe ist die Tourist-Information Karlsruhe. Einige Tipps haben wir bereits für Sie zusammengestellt:

The Place to be: Sechs gute Gründe, warum die IT-TRANS und Karlsruhe ein Perfect Match sind!

Mehr als zehn Hochschulen – von Technologie über Ökonomie bis zu Kunst und Musik prägen Karlsruhe. Aber wussten Sie eigentlich, dass Karlsruhe die erste und größte Informatik-Fakultät Deutschlands ist? Daraus ging inzwischen eine der weltweit renommiertesten Forschungsuniversitäten hervor: das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), eine von dreizehn „Exzellenzuniversitäten“ in Deutschland. Das KIT bietet nicht nur Studiengänge rund um Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik, Maschinenbau und Elektrotechnik, sondern auch diverse spannende Mobilitätsprojekte, darunter beispielsweise das Projekt TEMPUS zum Stadtbus-Platooning. Auch das Forschungszentrum Informatik FZI ist in Karlsruhe zuhause, renommiert unter anderem für seine Arbeiten rund um autonome Shuttles, ebenso wie das Fraunhofer Institut für Sicherheit in der Informationstechnologie. Dessen Projekt, das Mobile City Game wurde im November 2023 mit dem Deutschen Mobilitätspreis ausgezeichnet.

Foto: Karlsruher Institut für Technologie

Nicht umsonst sprechen wir von der TechnologieRegion Karlsruhe: Denn die Fächerstadt ist gleichzeitig Heimat eines zukunftsweisenden Clusters aus öffentlicher Hand, Wirtschaftsunternehmen und Verkehrsbetrieben, der sich auf die Fahnen geschrieben hat, nachhaltige öffentliche Mobilität auf die nächste Stufe zu stellen. Ein Beispiel für die Innovationskraft der Region ist das Projekt DAKIMO mit dem Ziel, auf Basis von KI intermodales Reisen noch nachhaltiger und reibungsloser zu machen. Mit dabei sind unter anderem Fraunhofer IOSB, INIT, INOVAPLAN, das KIT und der Verkehrsverbund KVV.

Staatsekretärin Elke Zimmer hatte Karlsruhe kürzlich einen Vorreiter für eine zeitgemäße Umgestaltung von Verkehrsräumen genannt. Und das trifft besonders auf die Karlsruhe Innenstadt zu: Dort wurde und wird in einem bahnbrechenden Stadtentwicklungsprojekt das Stadtzentrum mit einem Fokus auf Aufenthalts- und Lebensqualität analysiert und Schritt für Schritt in den Bereichen Parken, Belieferung, autofreie Innenstadt, Rad- und Fußverkehr werden. Teil des Großprojekts: die Kombilösung, eine unterirdisch geführte Straßenbahn und ein Autotunnel, der die zentralen Straßen in der Innenstadt von Straßenbahn- und Autoverkehr entlastet und dadurch an der Oberfläche Raum für Stadtbahnen, Fußgänger und Fahrradfahrer entstehen lässt.

Flugverbindungen

Seit 2022 ist Karlsruhe auch The Place to be für Frauen, die in der Digitalbranche zuhause sind. Denn in jenem Jahr fand der Digital Female Leader Award #dfla, initiiert durch Tijen Onarans Unternehmen Global Digital Women (GDW), erstmals in Karlsruhe statt: Geburtsstunde einer Kooperation zwischen Stadt Karlsruhe, Messe Karlsruhe und GDW. Ein Perfect Match – ist Karlsruhe doch Residenz des Rechts, Sitz des Bundesgerichtshofs und des Bundesverfassungsgerichts und damit auch ein Bollwerk für Frauenrechte und Gleichbehandlung und gegen Diskriminierung. Auf der IT-TRANS gibt unser Partner, das Netzwerk Women in Mobility Frauen im ÖPV eine Stimme – für mehr Sichtbarkeit und Diversität in der Branche.

2019 wurde Karlsruhe von der UNESCO als erste und bisher einzige Stadt in Deutschland mit dem Titel Creative City of Media Arts [Stadt der Medienkunst] ausgezeichnet. Wer durch Karlsruhe spaziert, trifft nicht nur im Zentrum für Kunst und Medien ZKM, sondern in öffentlichen Gebäuden, Freizeit- und Arbeitsräumen über den gesamten Stadtraum verteilt auf Medienkunst. Dabei verbindet Karlsruhe auf einzigartige Weise historische Gebäudestrukturen, eine reiche Kulturlandschaft und eine blühende Kreativszene mit dem innovativen Technologie Cluster aus Wissenschaft und Wirtschaft – und hier sind wir dann wieder bei der IT-TRANS.

Foto: Stadt Karlsruhe, Monika Müller-Gmelin

Egal wie anstrengend Messetage sind: Eine interessante Stadt macht Lust auf mehr – beispielsweise am Abend oder am Tag nach Messeschluss. Wie wäre es beispielsweise mit einem Besuch im Zentrum für Kunst und Medien ZKM? Oder Geschichte zum Anfassen im Karlsruher Schloss, wo die umfangreichen Sammlungen des Badischen Landesmuseums zu entdecken sind? Oder ein Besuch auf dem Areal des Alten Schlachthofs, dem pulsierenden neuen Kreativzentrum mit einer bunten Mischung aus Startup-Szene, Handwerk, Coworking und Cafés.

Foto: Stadt Karlsruhe, Roland Fränkle

Tipps für Ihren Aufenthalt in Karlsruhe

After Fair

After Fair

Entdecken Sie leckere Restaurants, das Karlsruher Nachtleben oder die erholsamsten Plätze der Gegend.

Karlsruhe | Tourismus

Tourismus

Sie wollen mehr über die badische Metropole erfahren?

Stadtgeist Karlsruhe

Stadtgeist

Erleben Sie Karlsruhe aus einer neuen Perspektive!

Das könnte Sie auch interessieren: